Corona-Virus und unsere Programme

Ab ins Ausland – was ist aktuell möglich?

Die Einreisebedingungen aller Länder werden mit der dynamischen Entwicklung des Virus regelmäßig angepasst. Genaue Informationen und alle Details zu Einreisebedingungen findest du sowohl auf den Seiten des Robert-Koch-Instituts, des Auswärtigen Amts sowie auf den jeweiligen Botschafts- oder Regierungs-Seiten der Länder. Selbstverständlich gilt es bestehende Reisewarnungen zu beachten.

COVID-19-Impfung

Seit Januar 2022 gilt, dass alle Teilnehmenden unserer Programme (Auslandspraktikum, Freiwilligenarbeit, Farm-/Ranchstay, Kurzstudium, Work & Travel sowie Sprachkurse in Kombination mit einem der anderen Programme) in allen Ländern vor Ausreise vollständig gegen COVID-19 geimpft sein müssen. Diese Voraussetzung geht zurück auf die momentanen Vorgaben unserer Partnerorganisationen/-schulen bzw. der Landesregierungen. Teilweise sind die Einreise oder die Reisetätigkeit innerhalb eines Landes / die Teilnahme am eventuellen Sprachunterricht und an Aktivitäten / die Aufnahme eines Teilnehmenden in einer Gastfamilie und Arbeitsstelle an eine vollständige Impfung geknüpft. Hinzu kommt, dass eine Quarantänepflicht bei ungeimpften Reisenden für bis zu 14 Tage sehr wahrscheinlich ist.

Insgesamt ist zu bedenken, dass das Risiko, schwer an Corona zu erkranken, für Ungeimpfte wesentlich höher ist und man das Krankheitsrisiko der Teilnehmenden natürlich minimieren möchte.

In Deutschland besteht für Schüler*innen im Alter von 12 bis 17 Jahren sowie für alle Erwachsenen die Möglichkeit einer COVID-19-Impfung. Außerdem gibt es eine Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für die Altersgruppe 12–17 Jahre. Solange die Zielländer oder Partnerorganisationen auf die Forderung nach einer Impfung nicht verzichten, können wir leider keine Ausnahmen für ungeimpfte Teilnehmende machen. Im Falle eines Rücktritts / Nichtantritts wegen einer fehlenden Impfung zum Zeitpunkt der Ausreise müssen wir Ihnen die entsprechenden Stornogebühren berechnen.

Zum aktuellen Zeitpunkt vollständig geimpft zu sein, bedeutet, zwei Impfungen erhalten zu haben. Ob die Auffrischungsimpfung in Zukunft dazu zählt, bleibt abzuwarten. Bitte beachte daher, dass sich die Bedeutung von „vollständig geimpft“ bis zu deinem Reisetermin ändern und eine Auffrischungsimpfung notwendig sein kann.

Weitere Informationen

Weitere Informationen findest du auf den folgenden länderspezifischen Seiten:

Noch Fragen? Kontaktiere uns!

Per Mail: sprachreisen@cdc.de
Per Telefon: +49 (0)221/16 26-289

Unsere Arbeitszeiten haben sich während der Corona-Pandemie verändert – für eine persönliche Beratung stehen wir dir telefonisch gerne von Montag bis Freitag zwischen 10:00 Uhr und 16:00 Uhr oder nach Vereinbarung zur Verfügung.