Praktikum  Kanada  Vancouver  KAN-P

Laura Lundmark

+49 (0)221/16 26-204
E-Mail an Laura Lundmark
Laura Lundmark

Praktikum in einer NPO in Kanada

Unser Partner mit Sitz in Vancouver organisiert Praktika in NPOs (Non-Profit-Organizations) in der Lower Mainland Region um Vancouver. Das Teilzeit-Praktikum umfasst maximal 29 Arbeitsstunden pro Woche und wird für verschiedene Bereiche angeboten.

Dieses Programm dient vor allem dem kulturellen Austausch und bietet dir die Möglichkeit, bei einer lokalen Non-Profit-Organisation Arbeitserfahrung zu sammeln. Wo du platziert wirst hängt u.a. davon ab, welche theoretischen und/oder praktischen Erfahrungen du bereits mitbringen kannst und wie lange das Praktikum dauern soll. Die Platzierungen beinhalten Projektarbeit sowie Aufgaben des Tagesgeschäfts.

Die gastgebenden Organisationen sind alle gemeinnützige, nichtstaatliche oder staatliche oder wohltätige Organisationen und können groß oder klein sein; lokal, national oder international. Dabei kann es sich um kleine dynamische NPOs oder etablierte Organisationen handeln.

Das Teilzeit-Praktikum darfst du mit dem Touristenvisum ETA absolvieren und so bis zu 180 Tage (6 Monate) im schönen Kanada verbringen.

  • Kanada

    In Kanada, dem zweitgrößten Land der Erde, gilt die Lebensqualität als besonders hoch. Seine Einwohner sind zudem dafür bekannt, besonders weltoffen und tolerant zu sein.

    Hier und da klingen sie noch nach, die Zeiten der Glücksritter und Fallensteller. Mal ist es die Erinnerung an den Goldrausch, dann wieder die Weite der Wälder und Seen. Beides lockt Menschen aus aller Herren Länder, ihr Glück in Kanada zu suchen. Früher waren es die Trapper und Siedler, heute sind es die Einwanderer aus aller Welt. Jedes Jahr kommen allein in Toronto 100.000 weitere Einwanderer hinzu.

    Vancouver

    Zu Recht rangiert Vancouver unter den lebenswertesten Städten der Welt. Die unvergleichliche Lage zwischen Bergen und Meer und die trendige Innenstadt mit ihren vielen multikulturellen Stadtvierteln machen Vancouver zu einem wahren Paradies für Besucher. Die Metropole ist Heimat von hundert verschiedenen Nationalitäten, und es mischen sich östliche und westliche Strömungen: Ostasien liegt näher als Europa!

  • Programm

    Programmdauer: 4–24 Wochen, je nach Bereich mind. 8 Wochen; 12–20 Wochen empfohlen
    Programmbeginn:

    ganzjährig, i.d.R. montags


    Anreise/Abreise: am Wochenende vor Programmbeginn

    Teilnahmevoraussetzungen:
    • Alter: 18–35 Jahre (Das Alter der Volljährigkeit beträgt in B.C. 19 Jahre)
    • Visum: Touristenvisum ETA
    • Englischkenntnisse: mind. B2
    • Online-Einstufungstest (kostenlos)
    • Online-Interview mit Partnerorganisation und NPO
    • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
    • Vollständige Covid-19-Impfung
    • Anmeldung mind. 12 Wochen vor Programmbeginn
    • Flexibel, professionell, kommunikativ

    Besonderheiten:

    Das Programm ist kombinierbar mit einem Sprachkurs, Freiwilligenarbeit oder Ranchstay in Kanada!

  • Unterkunft

    Gastfamilie, Einzelzimmer, Vollpension

    Bei der Gastfamilienunterkunft in Vancouver gibt es einige Besonderheiten, auf die wir hinweisen möchten:

    • Kanada ist ein wahrer kultureller Melting-Pot und beliebtes Einwanderungsland. Genauso vielfältig sind auch die kulturellen Hintergründe deiner Gastfamilie.
    • Gastfamilien entwickeln sich immer mehr zu einer Art WG-Unterkunft, wo die Integration des Gastes in das eigene Familienleben immer mehr in den Hintergrund rückt. Diese Veränderung ist vor allem auf die immer populärer werdende Zimmervermietung an Touristen zurückzuführen, sowie auf die Covid-19 Pandemie. Dass man das „echte kanadische Familienleben“ kennenlernt, stellt eher die Ausnahme dar, als die Regel.
    • Viele Gastfamilien haben Platz für mehrere Gäste. Es kommt hierbei häufig vor, dass noch weitere deutschsprachige Gäste mit dir dort leben.
    • Verpflegung: die Vollpension besteht aus Frühstück, einem Lunchpaket und Abendessen. Zum Frühstück wird i.d.R. Weißbrot gegessen, Vollkornbrot o.ä. ist unüblich und auch sehr teuer im Vergleich. Das Lunchpaket besteht i.d.R. ebenfalls aus einem Sandwich aus Weißbrot und einem Stück Obst. Das Abendessen ist eine warme Mahlzeit, zubereitet von der Gastfamilie. Nudeln und Reis sind genauso üblich als Beilage wie Brot. Wer zusätzlich noch Snacks, Milchalternativen, andere Sachen für das Frühstück oder auch (Sprudel-)Wasser aus Flaschen trinken möchte, der muss sich dies zusätzlich auf eigene Kosten kaufen.
    • Gastfamilien wohnen am Standrand, eine Fahrtzeit von 45-60 Minuten bis in die Innenstadt bzw. zur Arbeitsstelle pro Strecke ist normal. Das ÖPNV Netz ist in Vancouver sehr gut ausgebaut.
  • Leistungen

    • Umfassende Beratung durch die Carl Duisberg Centren
    • Vermittlung in eine NPO
    • Einführungsseminar in Vancouver
    • Postaufbewahrungsservice
    • Teilnahme an organisierten Events & Touren
    • 24-Stunden-Notfallnummer
    • Teilnahmebescheinigung
  • Preise

    Preise 2023 - Praktikum in einer NPO in Vancouver    
    Vermittlungsgebühr Praktikum einmalig 1.490 €
    Gastfamilie – Einzelzimmer, Vollpension je Woche 255 €
    Gastfamilie – Zuschlag für Besonderheiten bei der Ernährung   nach Absprache
    Unterkunftsvermittlung einmalig 190 €
    Optional: Flughafentransfer bei Anreise 95 €