Farmstay - Neuseeland - NZ-Farm

Farmstay in Neuseeland

Unser Partner mit Sitz in Auckland organisiert Farmaufenthalte in verschiedenen Teilen des Landes: Northland, Hawkes Bay, The Bay of Plenty, Poverty Bay, Waikato, Taranaki, Manawatu, Wairarapa, Nelson/Marlborough, Canterbury, The West Coast oder Central/Southern Otago.

Ein Farmaufenthalt bedeutet übrigens nicht unbedingt, dass Sie auf einer Pferdefarm platziert werden. Je nach Jahreszeit und Verfügbarkeit haben Sie die Wahl zwischen unterschiedlichen Arten von Farmen:
  • Pferdefarm (z.B. Aufzuchtbetrieb oder Pferdepension)
  • Gästefarm (umfasst mehr Haushaltsarbeiten)
  • Rinder- oder Alpakafarm
  • Obstplantage/ landwirtschaftlicher Betrieb
  • Ackerbau und Viehzucht
  • Weingut
Für einige Tätigkeiten sind Vorkenntnisse im entsprechenden Bereich Voraussetzung.

Wenn Sie sich nicht auf einen Farmtyp festlegen möchten, dann können Sie auch mehrere Platzierungen buchen.

Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland
Farmstay in Neuseeland

Bei der Platzierung kommt es vor allem darauf an, eine passende Farm zu finden. Legen Sie sich daher am besten vorab nicht auf eine bestimmte Region fest, sondern stehen Sie dem offen gegenüber.

Ein Aufenthalt auf einer neuseeländischen Farm bedeutet in das Familienleben integriert zu werden, alle Aspekte der Farmarbeit kennenzulernen, tief in die Kiwi-Kultur einzutauchen und einen ganz besonderen Aufenthalt zu erleben. Auf einer Farmgibt es immer etwas zu tun und die Arbeit muss bei Wind und Wetter erledigt werden. Da kann es auch schon mal vorkommen, dass der Arbeitstag bis zu 10 Stunden lang ist. Ihre Englischkenntnisse verbessern Sie dabei ganz automatisch und bauen Ihre handwerklichen Fähigkeiten aus.

Ihr Farmstay kann mit Beginn von Mitte Januar bis Anfang Dezember organisiert werden. Die neuseeländische Frühlings-, Sommer- oder Herbstzeit (September–Mai) eignet sich aber am besten.

Für Ihren Farmaufenthalt empfehlen wir die Beantragung eines Working Holiday Visums. So können Sie im Anschluss auch als Backpacker das Land bereisen oder durch Jobs Ihre Reisekasse aufbessern – ganz im Stil von Work & Travel.
Alternativ können Sie den Farmstay auch mit einem Touristenvisum absolvieren. In diesem Fall wird eine wöchentliche Gebühr für Verpflegung und Unterkunft berechnet, da Sie aufgrund der Visumsregularien nicht gegen Kost und Logis auf der Farm arbeiten dürfen.

Neuseeland

Neuseeland, das schönste Ende der Welt, fasziniert durch seine einzigartige Vielfalt. Auf einer Fläche, die ungefähr drei Viertel der von Deutschland entspricht, erstreckt sich eine Landschaft voller einzigartiger Naturschauspiele.

  • Lange Sandstrände liegen zu Füßen schneebedeckter Gebirgsketten, kristallklare Bäche und Flüsse in kaum erschlossenen Regenwäldern grenzen an imposante Gletscher.
  • Erloschene und aktive Vulkane mit faszinierenden Thermalgebieten führen dem staunenden Betrachter die Entstehungsgeschichte der Erde vor Augen.
  • Seltene Vögel, neugierige und freche Bergpapageien oder die flugunfähigen Kiwis bevölkern die neuseeländischen Wälder.

Zehn Nationalparks und weitere große Forest Parks schützen diese einzigartige Flora und Fauna. Vier Millionen Menschen und vierzig Millionen Schafe teilen sich das Land.

Auckland

Die "City of Sails" im Norden der Nordinsel ist die heimliche Hauptstadt Neuseelands. Ausgezeichnet als drittlebenswerteste Stadt der Welt begeistert sie Globetrotter weltweit. Auf Sie wartet eine Großstadt mit direkter Nähe zu unglaublicher Natur, denn in Auckland sind Sie nie weiter als 30 Minuten von wunderschönen Stränden, tollen Wanderwegen und einer Menge schöner Inseln entfernt. Erleben Sie selbst das lebhafte und bunte Zentrum für ausgezeichnete Küche, Musik, Kunst und Kultur.

Programm

Programmdauer: 4–12 Wochen mit dem Touristenvisum oder 4–24 Wochen mit dem Working Holiday Visum
Programmbeginn: jeden Sonntag; kein Platzierungsbeginn zwischen Anfang Dezember und Mitte Januar
Anreise/Abreise: jeden Sonntag in Auckland zum Einführungsseminar; mittwochs Anreise zur Farm

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Alter: 18–30 Jahre
  • Visum: Working Holiday Visum oder Touristenvisum ETA
  • Englischkenntnisse: mind. B1
  • Online-Einstufungstest (kostenlos)
  • Skype Interview mit der Partnerorganisation und ggf. mit potentieller Farm
  • Kranken-, Unfall- und Haftpflichtversicherung
  • Anmeldung mind. 12 Wochen vor Programmbeginn
  • Bei Einreise mit dem Working Holiday Visum: Nachweis über finanzielle Mittel von 4.200 NZD (ca. 2.700 €), bei Einreise zu erbringen
  • Körperliche Fitness, Anpassungsfähigkeit, Motivation, keine Allergien gegen Tierhaare, Pollen oder Gräser
  • Reiterfahrungen sind bei einer Platzierung auf einer Pferdefarm Voraussetzung

Unterkunft

Während des Einführungsseminars in Auckland wohnen Sie in einem Hostel (max. 6-Bett Zimmer) inkl. Frühstück. Auf der Farm wohnen Sie i.d.R. im Einzelzimmer im Haus der Familie, manchmal auch im Doppelzimmer. In manchen Fällen wohnen Sie nicht im Haus der Familie, sondern es kann auch ein Zimmer im Gästehaus sein oder Sie wohnen in einem Wohnmobil neben dem Haus oder über der Scheune; Vollpension.

Leistungen

  • Umfassende Beratung durch die Carl Duisberg Centren
  • Vorbereitungshandbuch
  • Platzierung auf einer Farm
  • Einführungsmeeting in Auckland
  • Flughafentransfer bei Anreise in Auckland
  • 3 Übernachtungen im Hostel in Auckland inkl. Frühstück
  • Betreuung vor Ort durch unseren neuseeländischen Partner
  • 24-Stunden-Notfallnummer
  • Infos zu Freizeitangeboten und Reisen in Neuseeland
  • Teilnahmebescheinigung

Preise

Preise 2019 – Farmstay in Neuseeland  
Farmstay mit dem Working Holiday Visum (4–24 Wochen)einmalig1.025 €
   
Farmstay mit dem Touristenvisum4 Wochen950 €
Farmstay mit dem Touristenvisum – Verlängerung (bis max. 12 Wochen)je Woche150 €

nach oben