Freiwilligenarbeit - Peru - PER-VOL

Freiwilligenarbeit in Oxapampa

Unser Partner führt seit 1998 Projekte zum Schutz der Umwelt und Entwicklung der Gemeinden durch. Jedes Projekt wird nach spezifischen Zielen der Vereinten Nationen gestaltet, die als UN-Ziele zur Nachhaltigen Entwicklung bekannt sind. Jedes Projekt wird auch in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern ausgerichtet. Damit wird sichergestellt, dass unser Partner beim Aufbau von Kapazitäten vor Ort behilflich ist und damit zu langfristigen positiven Veränderungen beiträgt.

Community Development Project

Bei diesem Projekt nehmen Sie an Initiativen zur nachhaltigen Entwicklung der Gemeinden rund um Oxapampa teil. Mit Ihrer Arbeit unterstützen Sie Jugendliche, Frauen und andere Gemeindemitglieder dabei, ihre Ziele zu erreichen. Dabei lernen Sie, wie die wichtigsten Bedürfnisse vor Ort identifiziert werden können.
Die Aufgaben sind abhängig von Ihrer Reisezeit und den Bedürfnissen der Gemeinden. So können Sie in verschiedenen Aktivitäten involviert sein, wie zum Beispiel:

  • Unterstützung von Verbänden aus dem ländlichen Tourismus in Business Themen
  • Bereitstellung von Englisch-Workshops
  • Unterstützung von lokalen Unternehmen und Entrepreneurs in der Entwicklung nachhaltiger Strategien
  • Volunteers können sich auch an Umweltinitiativen beteiligen, wie zum Beispiel der saisonalen Wiederaufforstung oder Workshops zur Umwelterziehung an Schulen.

Die Kommunikation mit den Community Mitgliedern erfolgt auf Spanisch. Ein gutes Spanischlevel ist demnach Voraussetzung. Spanischunterricht wird vor Ort angeboten.

Amazon Rainforest Conservation

Begleiten Sie uns im Amazonas-Dschungel, um Regenwald- und Nebelwaldtiere zu erhalten und zu erforschen. Helfen Sie mit, einen der seltensten Lebensräume der Erde, den Nebelwald, zu schützen. Sie arbeiten mit Naturschützern zusammen, um wichtige Projekte wie die Erforschung der Artenvielfalt im Dschungel und Tierarten wie Faultiere, Jaguare, Pumas und Gürteltiere durchzuführen.

Dieses Projekt führt Sie in den Yanachaga-Chemillen-Nationalpark, ein abgelegenes und selten besuchtes Schutzgebiet des Amazonas, das für seine Fülle an seltenen Nebelwaldlebensräumen und seinen Reichtum an biologischer Vielfalt bekannt ist. Sie leben im Herzen des Nebelwaldes in einer abgelegenen, solarbetriebenen Forschungsstation, umgeben von tropischen Tierarten wie Dreifingerfaultier, Gürteltier, Jaguar, Puma, Ozelot, Jaguarundi, Brillenbär und Andenfuchs, Capybara und brauner Wollaffe. Es ist auch die Heimat mehrerer indigener Gemeinschaften, einschließlich der Ashaninka- und Yanesha-Völker.

Sie unterstützen eine lokale Naturschutzorganisation beim Schutz des Waldes, indem Sie Forschungsarbeiten durchführen, die die Umweltpolitik beeinflussen. Ein Teil Ihrer Arbeit dreht sich um folgendes:

  • Sammeln von Daten, indem schwer fassbare Arten durch Spurensuche und Kamerafallen identifiziert werden
  • Bestimmung der Gesundheit des umliegenden Regenwaldes oder Nebelwaldes
  • Dschungelgeräusche aufzeichnen, um wichtige Tierarten zu identifizieren
  • Untersuchung ausgewählter Gebiete auf bestimmte Pflanzen, Pilze, Frösche, Motten, Schmetterlinge und andere Insekten , um die gesamte Artenvielfalt des Gebiets zu bestimmen

Tipp: Die Trockenzeit von Mai bis September ist die beste Reisezeit, da es schön hell und sonnig ist. Gleichzeitig ist dies aber auch die Zeit, wo die meisten Touristen aufzufinden sind. Wer lieber in der Nebensaison nach Peru kommt, der kann in der Regenzeit von Anfang November bis Ende März/Anfang April an der Freiwilligenarbeit teilnehmen. In der Zeit regnet es deutlich mehr und die Temperaturen bewegen sich tagsüber bei rund 18 Grad und nachts bei rund 9 Grad.

Peru

Peru liegt an der Westküste Südamerikas und ist bekannt für seine reiche Kulturgeschichte, einmaligen Naturschätze und interessanten Kulturstätten der Inkas. Peru ist ein Land der Gegensätze: Im Westen der karge, wüstenähnliche Küstenstreifen, im Osten das tropische Amazonas-Tiefland mit seinem ursprünglichen Regenwald und dazwischen das Hochland der Anden, des zweithöchsten Gebirges der Erde. Die vielfältige Flora und Fauna, die Regenwälder und der Amazonas machen das Land zum beliebten Reiseziel in Südamerika. Besonders beliebt sind die vielseitige Gastronomie sowie die herausstechende Gastfreundschaft der Peruaner.

Oxapampa

Oxapampa ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz und liegt rund 400km östlich von Lima. Die Stadt ist umgeben von üppigen Bergwäldern und liegt vor den Toren des Amazonas: übersetzt bedeutet Oxapampa so viel wie „mit Gras bewachsene Ebene“. Im 19. Jahrhundert wurde Oxapampa von Siedlern aus Preußen und Tirol als Kolonie gegründet. Dieser Einfluss ist auch jetzt noch zu spüren. Heute ist die Stadt besonders bekannt für ihren Kaffee und Zuckerrohr-Likör.

Programm

Programmdauer: 2–12 Wochen
Programmbeginn:
  • 2021: 29.05./ 12.06./ 26.06./ 10.07./ 24.07./ 07.08./ 21.08./ 04.09./ 18.09./ 02.10./ 16.10./ 30.10./ 13.11./ 27.11./ 11.12./ 25.12.2021
  • 2022: 08.01./ 22.01./ 05.02./ 19.02./ 05.03./ 19.03./ 02.04./ 16.04./ 30.04./ 14.05./ 28.05./ 11.06./ 25.06./ 09.07./ 23.07./ 06.08./ 20.08./ 03.09./ 17.09./ 01.10./ 15.10./ 29.10./ 12.11./ 26.11./ 10.12./ 24.12.2022

Anreise/Abreise: Anreise Freitag vor Programmbeginns oder auf Wunsch ein paar Tage früher/ Abreise Samstag, Rückflug frühestens ein Tag nach Programmende

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Alter: mind. 18 Jahre
  • Visum: visumsfrei für einen Aufenthalt bis 90 Tage
  • Spanischkenntnisse: mind. B2
  • Englischkenntnisse: mind. B1
  • Anmeldung mind. 8 Wochen vor Programmbeginn
  • Motivation, Offenheit, Anpassungsfähigkeit und Flexibilität
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • mind. erste Dosis der Covid-19 Impfung

Unterkunft

Volunteerhaus, Mehrbettzimmer (gemischtgeschlechtliche Zimmeraufteilung), geteiltes Badezimmer, Vollpension.

Leistungen

  • Umfassende Beratung durch die Carl Duisberg Centren
  • Vermittlung in das Programm
  • Unterkunft und Verpflegung (bei Ausflügen Selbstverpflegung)
  • Flughafentransfer bei An- und Abreise (Huanuco Airport, HUU)
  • Notwendiges Equipment, Material und Training für das Programm
  • Einführungsveranstaltung vor Ort
  • Camp T-Shirt
  • Projektspezifisches Online Training vor Abreise (Beginn 8 Wochen vor Abreise)
  • 24h-Notrufnummer
  • Betreuung vor Ort durch unseren Partner
  • Teilnahmebescheinigung

Preise

Preise 2021/22 - Freiwilligenarbeit in Oxapampa, Peru    
Community Development Project 2 Wochen 1.545 €
  4 Wochen 1.980 €
  6 Wochen 2.350 €
  8 Wochen 2.750 €
  10 Wochen 3.220 €
  12 Wochen 3.610 €
     
Amazon Rainforest Conservation 2 Wochen 1.640 €
  4 Wochen 2.140 €
  6 Wochen 2.690 €
  8 Wochen 3.140 €
  10 Wochen 3.640 €
  12 Wochen 4.140 €
     
Covid-19 Health & Hygiene Fee (bis Woche 8)* je Woche 45 €
Optionale Zusatzleistungen    
Spanischunterricht 10 UStd. 115 €
Spanischunterricht 20 UStd. 230 €

*Details hierzu erhalten Sie auf Anfrage bzw. bei Buchung.


nach oben