Freiwilligenarbeit - Costa Rica - CR-VOL-TE

Freiwilligenarbeit in Quepos

Unser Partner in Costa Rica führt seit 1998 Projekte zum Schutz der Umwelt und Entwicklung der Gemeinden durch. Jedes Projekt wird nach spezifischen Zielen der Vereinten Nationen gestaltet, die als UN-Ziele zur nachhaltigen Entwicklung bekannt sind. Damit unser Partner zu langfristigen positiven Veränderungen beitragen kann, wird jedes Projekt auch in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern durchgeführt.

Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos
Freiwilligenarbeit in Quepos

Teaching English and Community Development Project

Bei diesem Projekt geben Sie Kindern, Jugendlichen, Frauen und anderen Gemeindemitgliedern Englischunterricht, lernen Spanisch und erkunden die Küstenstadt Quepos. Sie tragen dabei zum Ziel Nummer 4 „Hochwertige Bildung“ der Vereinten Nationen für nachhaltige Entwicklung bei. In Ihrer Freizeit können Sie die vielfältigen Tier- und Pflanzenarten im nahe gelegenen tropischen Regenwald entdecken oder an den vielen Stränden entspannen.

Der Tourismus in Quepos bietet den Einheimischen viele Arbeitsmöglichkeiten. Um Jobs zu bekommen, bei denen sie sich um Reisende kümmern, müssen die Einheimischen die Anforderungen über Englischkenntnisse der Arbeitgeber erfüllen. Aus diesem Grund benötigen die örtlichen Schulen häufig mehr Unterstützung für den Englischunterricht. Bei der Unterstützung des Englischunterrichts tragen Freiwillige nicht nur zum UN Ziel Nummer 4 „Hochwertige Bildung“ bei, sondern auch zum Ziel Nummer 8 „Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum".

Bei diesem Projekt arbeiten Sie mit der Partnerorganisation, Praktikanten und anderen Volunteers zusammen, um der örtlichen Gemeinde kostenlosen Englischunterricht zu bieten. Unser Partner arbeitet mit fortlaufenden Lehrplänen, um den englischen Wortschatz einzuführen und nachhaltige Entwicklungsthemen wie das Umweltbewusstsein zu diskutieren. Sie bieten auch Konversationskurse an, damit die Schüler alltägliche Situationen üben und sich sicherer fühlen, wenn sie Englisch sprechen. Die Arbeit orientiert sich an den Bedürfnissen der Gemeinde. Die Besonderheiten des Unterrichts, wie z. B. der Zeitplan, das Alter und das Sprachlevel, passen sich im Laufe der Zeit an.

Unter anderem warten folgende Aufgaben auf Sie:
  • Durchführung von Englischunterricht
  • Durchführung von Gruppenaktivitäten, wie z.B. malen oder gärtnern
  • Unterstützung bei Veranstaltungen in der Gemeinde
  • Planung der Unterrichtseinheiten; teils selbst gestalteter Lehrplan und in Zusammenarbeit mit örtlichen Englischlehrern

Volunteers müssen mindestens 10 Stunden Spanischunterricht für dieses Programm gegen Aufpreis buchen, wenn sie nicht fließend sprechen können.

Costa Rica

Freiwilligenarbeit in Costa Rica bietet Ihnen die Möglichkeit, den „pura vida“ Lebensstil kennenzulernen, für den das Land bekannt ist. Gleichzeitig geben Sie dem Land, das sich noch entwickelt, etwas zurück. Obwohl Costa Rica die am längsten bestehende Demokratie in Mittelamerika ist, lebt die Mehrheit der Bevölkerung immer noch unter sehr grundlegenden Bedingungen, insbesondere im Landesinneren.

Engagieren Sie sich in Quepos, indem Sie die Einheimischen in der englischen Sprache unterrichten und ihnen nachhaltige Entwicklungsthemen näher bringen. 

In Jalova befindet sich das Camp im Tortuguero-Nationalpark, wo es eine der größten Brutkolonien grüner Schildkröten der Welt gibt. Die Arbeit hier konzentriert sich auf die langfristige Bewirtschaftung und Erhaltung des atemberaubenden Regenwaldes mit seiner Flora und Fauna.

Quepos

Quepos liegt rund 160 km von der Hauptstadt San José entfernt und ist bekannt als das Tor zum Nationalpark Manuel Antonio, einem beliebten Reiseziel für Touristen. Im Nationalpark finden Sie eine vielfältige Tierwelt, die Sie zum Staunen bringt. In der Küstenstadt gibt es viele Restaurants, Bars, Einkaufsmöglichkeiten und Kunstgalerien. Die 2014 eröffnete Marina ist heute Mittelpunkt für viele Aktivitäten, wie z.B. internationale Angelturniere, Stand-Up-Paddle-boarding und Katamaran Touren. Darüber hinaus hat die Stadt viele beliebte Strände, die zum Verweilen einladen.

Programm

Programmdauer: 2–12 Wochen
Programmbeginn:
  • 2019: 24.08./ 07.09./ 21.09./ 05.10./ 19.10./ 02.11./ 16.11./ 30.11.2019
  • 2020: 11.01./ 25.01./ 08.02./ 22.02./ 07.03./ 21.03./ 04.04./ 18.04./ 02.05./ 16.05./ 30.05./ 13.06./ 27.06./ 11.07./ 25.07./ 08.08./ 22.08./ 05.09./ 19.09./ 03.10./ 17.10./ 31.10./ 14.11./ 28.11.2020

Anreise/Abreise: Anreise am Freitag Tag vor Projektbeginn/ Samstag

Teilnahmevoraussetzungen:
  • Alter: mind. 18 Jahre
  • Visum: Touristenvisum für einen Aufenthalt bis 90 Tage
  • Englischkenntnisse: mind. B1
  • Spanischkenntnisse: mind. A1–A2
  • Polizeiliches Führungszeugnis
  • Einstufungstest (Englisch, kostenlos)
  • Anmeldung mind. 8 Wochen vor Programmbeginn
  • Motivation, Offenheit und Flexibilität sowie körperliche Fitness

Unterkunft

Volunteerhouse mit einfacher Ausstattung (fließendes kaltes Wasser und Strom sowie Spültoiletten sind vorhanden), Mehrbettzimmer (gemischtgeschlechtlich) mit Hochbetten, geteiltes Bad. Es gibt einen Gemeinschaftsraum und eine Küche. Sie erhalten Vollpension. Sie bereiten das Frühstück für sich selbst zu, die Lebensmittel werden gestellt. Zu Mittag essen Sie im Projekt und für das Abendessen kochen Sie gemeinsam mit der Gruppe. Am häufigsten werden Sie Reis, Bohnen, Kartoffeln, Pasta, Gemüse und viel frisches Obst essen. Fleisch gibt es zweimal pro Woche. Eine vegetarische Ernährung ist kein Problem. Im Ort gibt es viele Cafés und Restaurants, wo Sie auf eigene Faust gern Abendessen können.

Leistungen

  • Umfassende Beratung durch die Carl Duisberg Centren
  • Vermittlung in das Freiwilligenprojekt
  • Unterkunft und Verpflegung (bei Ausflügen Selbstverpflegung)
  • Flughafentransfer bei Anreise am Vortag zwischen 18:00–21:30 Uhr in San José
  • Orientierungsveranstaltung und Willkommensmeeting vor Ort
  • Training für das Projekt (vor Ort)
  • Notwendiges Equipment und Material für das Projekt
  • 24h-Notrufnummer
  • Betreuung vor Ort durch unseren Partner
  • Teilnahmebescheinigung

Preise

Preise 2019/2020 - Freiwilligenarbeit in Costa Rica, Quepos  
Teaching English and Community Development Project2 Wochen1.695 €
 4 Wochen2.125 €
 6 Wochen2.550 €
 8 Wochen2.995 €
 10 Wochen3.390 €
 12 Wochen3.890 €
Optionale Zusatzleistungen  
Spanischunterricht10 UStd.115 €
Spanischunterricht20 UStd.230 €

nach oben