Praktikum Neuseeland - Nelson - Lukas K.

Lukas K. absolvierte ein Praktikum bei einem Radiosender in Neuseeland

Neuseeland Praktikum Neuseeland - Nelson - Lukas K.
Neuseeland Praktikum Neuseeland - Nelson - Lukas K.
Neuseeland Praktikum Neuseeland - Nelson - Lukas K.

Ich habe zwischen dem 31.10.2016 und dem 20.01.2017 ein durch die Carl Duisberg Centren und ihren neuseeländischen Partner organisiertes Auslandspraktikum im sonnigen Nelson im Norden der neuseeländischen Südinsel absolviert.

Gearbeitet habe ich beim Radiosender Fresh.Fm, einem sogenannten Community Access Radio, welchem es vorrangig darum geht, die lokale Community im Radio zu repräsentieren. Das Motto lautet dementsprechend passend: "Radio by, for and about our community". Nach meiner Ankunft in Nelson und meinen ersten Tagen im Office von fresh wurde ich nach einer kurzen Einarbeitungsphase sehr schnell in die alltägliche Arbeit in einer Radiostation eingebunden. Waren die meisten dieser Tätigkeiten anfänglich vor allem am Schreibtisch zu erledigen (Bearbeiten und Hochladen von Podcasts, Archiv- und Social Media Pflege), kamen mit der Zeit zunehmend auch praktiktische Aufgaben (Aufnahme von Podcasts und ID´s, Interviews, Vorbereitung und Durchführung einer eigenen Show, die sich in meinem Fall um Hip Hop drehte) dazu. Das Arbeitsklima im Studio von fresh war sehr entspannt, ich hatte zu meiner Chefin sowie allen Mitarbeitern ein sehr gutes Verhältnis. Ich habe mich mit sehr viel Respekt behandelt gefühlt und hatte den Eindruck, dass man mich auch wirklich als unterstützenden Mitarbeiter sieht und mir viel Vertrauen  schenkt. Da ich nach kurzer Zeit in alle Prozesse eingebunden war, konnte ich sehr selbstständig arbeiten und hatte flexible Arbeitszeiten. Trotzdem wurde ich immer sehr umfangreich in neue Tätigkeiten eingeführt, konnte stets meine Fragen äußern und habe dadurch sehr viel dazugelernt. Ich habe auch viele große und wichtige Projekte übernehmen dürfen, zu den Höhepunkten zählen dabei sicherlich die Leitung einer kleinen, aus Volunteers bestehenden Arbeitsgruppe für eine Kampagne anlässlich des diesjährigen World Radio Day´s (der finale Podcast erschien u.a. auf der Soundcloud Seite der UNESCO) sowie ein Interview mit dem neuseeländischen Minister für Umwelt und Infrastruktur Dr. Hon. Nick Smith. Neben der sehr interessanten und abwechslungsreichen, manchmal aber auch stressigen Arbeit konnte ich die Wochenenden auch für einige Ausflüge in und um Nelson nutzen. Meine Urlaubstage habe ich neben den Weihnachtstagen zudem für verlängerte Wochenenden und Ausflüge nach Christchurch, dem Abel Tasman Nationalpark sowie Golden Bay (Organisation mit Hilfe des sehr kompetenten und netten Teams vor Ort ) genutzt. Neben meinem Praktikum habe ich zudem für kurze Zeit in einer Pizzeria gearbeitet und beim neuseeländischen Erstligisten Tasman United FC mittrainiert.

Alles in allem hatte ich eine sehr gute Zeit in Nelson. Seinen Auslandsaufenthalt in Neuseeland mit einem Praktikum zu verbinden kann ich nur empfehlen. Ich habe zusätzlich noch weitere fünf Monate an meinen Aufenthalt drangehängt, um dieses schöne Land in vollen Zügen bereisen und genießen zu können. Während meiner Reise war ich auch noch einmal für zwei Wochen in Nelson, in denen ich das Team von fresh.fm als Volunteer unterstützt habe.
 

nach oben