Sprachkurs mit Freiwilligenarbeit in Südafrika - Angelika P.

Angelika P. (57 J.) berichtet von Ihrer Zeit in der Sprachschule und im Projekt "Protecting Children"

Südafrika Sprachkurs mit Freiwilligenarbeit in Südafrika - Angelika P.
Südafrika Sprachkurs mit Freiwilligenarbeit in Südafrika - Angelika P.
Südafrika Sprachkurs mit Freiwilligenarbeit in Südafrika - Angelika P.

Ich habe das Programm in Südafrika gewählt, da die Begeisterung der Carl Duisberg Mitarbeiterin für dieses Land mich neugierig gemacht hat. Ich hatte die Vorstellung, dass über die Carl Duisberg Centren nicht nur 18-20 Jährige buchen.

Die Lerngruppe in meinem 3- wöchigen Sprachkurs war alters- und herkunftsmäßig bunt gemischt, wir haben viel gelernt und gelacht. Die Mischung aus Erzählen, Diskutieren, Grammatik lernen und Filme gucken u. ä. war richtig gut und mein Zuwachs an Sprachkenntnissen für 3 Wochen Sprachkurs voll in Ordnung. Das angebotene Freizeitprogramm der Sprachschule war
sehr vielfältig, für jeden war etwas dabei.

Ich hatte eine nette Gastmutter, die auch sehr lecker (vegetarisch) kocht. Sie hat ein nettes Häuschen in guter Lage. Der Fußweg zur Schule war unproblematisch.

Die Freiwilligenarbeit habe ich in einem Kindergarten in der nähe von Plettenberg Bay absolviert. Die Kinder waren klasse, die Erzieherinnen nett, aber es gab leider keine Aufgaben. Die Jahreszeit war für eine Tätigkeit im Kindergarten absolut ungünstig, da 3 Wochen vor den großen Ferien (ähnlich wie bei uns) so gut wie nichts mehr lief. Die Betreuung durch die Partnerorganisation war aber gut.

Meinem Ziel, besser Englisch sprechen zu lernen, bin ich ein gutes Stück näher gekommen. Ich hatte viele schöne und auch ein paar herausfordernde Erlebnisse, habe neue Erfahrungen gemacht und bin begeistert von Südafrika zurückgekommen.
 

nach oben